Audiotherapie

Audiotherapie ist Beratung und Therapie für Menschen mit Hörstörungen. Sie hat das Ziel, hörgeschädigten Menschen zu einem differenzierten Hören und Verstehen und damit zu einer verbesserten Kommunikation zu verhelfen. Dabei soll eine unterstützende Förderung und Pflege der sozialen Kompetenzen die Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Durch Informationsvermittlung über sozialrechtliche Bestimmungen unterstützt die Audiotherapie hörgeschädigten Menschen dabei, ihre Rechte kennen zu lernen und in Anspruch zu nehmen. Ein aktiver Umgang mit der Hörstörung kann zu mehr Lebensqualität führen. Audiotherapie hilft somit auch, Folgekosten einer Hörstörung zu minimieren und unterstützt Hörgeschädigte beim Erwerb von aktiven Bewältigungsstrategien.

Audiotherapie bietet Menschen mit Hörstörungen, Tinnitus, Auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) und Geräuschüberempfindlichkeit (Hyperakusis) eine Fülle von Therapiemaßnahmen an.

  • Hör- und Kommunikationstaktik
  • Hörtraining
  • Tinnitustherapie
  • Sozialrechtliche Fragen
  • Beratung und Handhabung technischer Hilfsmittel
  • Manualsysteme zur Verständigung
  • Krankheitsbewältigung
  • Wissen um die Möglichkeiten und Grenzen des Hörens, bzw. der Hörsysteme
  • Desensibilisierung bei Geräuschüberempfindlichkeit